Aktuell

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

Preisverleihung des 62. Europäischen Wettbewerbs im Landratsamt Sigmaringen

Donnerstag, 11. Juni 2015, 12:00 Uhr

Foto: Landratsamt Sigmaringen

Am 22. Mai 2015 war ich auf Einladung von Landrätin Stefanie Bürkle bei der Überreichung des 62. Europäischen Wettbewerbes im Landratsamt Sigmaringen anwesend und konnte den jungen Künstlern zu ihrem Erfolg gratulieren und den Lehrern, die sich so redlich engagieren, meine Anerkennung aussprechen.

Rund 80 000 Schüler nehmen jährlich bundesweit an dem Wettbewerb teil, dessen Themen sich auf verschiedene Module je nach Altersgruppe aufteilen und abhängig vom Motto des jeweiligen Europäischen Jahres sind. Diesjähriges Motto des Wettbewerbs war „Europa hilft – hilft Europa?“. Dabei spielten die großen Thematiken der europäischen Entwicklungshilfe wie Armut, Wasser, Nachhaltigkeit, Bildung und insbesondere die für Europa gerade in diesen Tagen so im Fokus stehende Not der Flüchtlinge eine zentrale Rolle.

Gerade wir Abgeordnete des Europäischen Parlaments beschäftigen uns intensiv mit der Thematik der Flüchtlingstragödien auf dem Mittelmeer. Die Migration aufgrund von Bürgerkriegen, Nahrungsmittelknappheit, Armut und Gewalt in verschiedenen Ländern Afrikas und des Nahen Ostens ist für eine Vielzahl an Flüchtlingen oftmals der einzige Ausweg. Angekommen in Europa, hoffen die Flüchtlinge auf unsere Solidarität und suchen Hilfe und Schutz.

Den Schülern versuchte ich zu erklären, dass wir als Europäer längerfristig in der Pflicht sind, uns zu überlegen, wie wir das Leben der Bevölkerung in Afrika und dem Nahen Osten so verändern, dass sie nicht mehr zur Abwanderung gezwungen sind. Projekte wie der europäische Malwettbewerb tragen entscheidend dazu bei, dass schon sehr junge Menschen sich als Europäer begreifen und europäische Werte frühzeitig vermittelt bekommen. So werden sie für die Problematiken unserer Zeit sensibilisiert und ihre kreativen Ideen sind bereits jetzt wichtiger Baustein für das Erlernen der Bewältigung der internationalen Schwierigkeiten. Diese Engagements erfüllen die europäische Idee mit Leben und bringen Europa entscheidend voran, da wir uns nicht nur auf uns selbst konzentrieren dürfen, sondern gemeinsam auch unsere Werte außerhalb unseres Kontinents vorleben und vermitteln müssen.

Zurück

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!