Aktuell

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

Einigung bei den Feuerwaffen

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 15:05 Uhr

Gestern wurden die Verhandlungen zur Richtlinie über Feuerwaffen beendet. Parlament, Rat und Kommission haben einen gemeinsamen Kompromiss gefunden. Es wurde sich geeinigt, automatische Feuerwaffen, die zu halbautomatischen Feuerwaffen umgebaut wurden, zu verbieten. Außerdem dürfen Kurzwaffen über maximal 20 Schuss und Langwaffen über maximal 10 Schuss verfügen. Wie die medizinische Untersuchung als Voraussetzung für einen Waffenschein ausgestaltet wird, sollen Mitgliedstaaten selbst entscheiden. Im deutschen Recht ist daher keine Änderung nötig. Für Sportschützen und Sammler wird es entsprechende Ausnahmegenehmigungen geben.

Ich bin mit dem gefunden Kompromiss zufrieden, weil er einerseits die Menschen in Europa vor unbefugten Waffenbesitzern und demnach auch Terroristenattacken schützen soll und weil er andererseits Sportler, Jäger und weitere legale Waffenbesitzer nicht beeinträchtigt. Es wird dadurch ganz klar zwischen legalem und illegalem Waffenbesitz unterschieden!

Foto: Flickr Europäisches Parlament

Zurück

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!