Aktuell

Immer informiert und am Puls der Zeit – das beschäftigt Europa und die Region.

Verleihung des Sacharow-Preises

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 09:35 Uhr

Eine sehr bewegende Veranstaltung, an der ich diese Woche teilnahm, war die Verleihung des diesjährigen Sacharow-Preises an den 31- jährigen saudi-arabischen Blogger Raif Badawi. Damit würdigen wir seinen mutigen Einsatz für Meinungsfreiheit, Demokratie und Toleranz. Die Preisverleihung fand am Mittwoch im Plenarsaal in Straßburg statt.

Seit 1988 verleiht das Europäische Parlament den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, der nach dem verstorbenen russischen Dissidenten und Physiker Andrej Sacharow benannt ist. Geehrt werden Personen oder Institutionen, die sich weltweit in besonderer Weise für Menschenrechte, Demokratie und Meinungsfreiheit eingesetzt haben. Die Einhaltung der Menschenrechte gehört zu den fundamentalen Werten der Europäischen Union. Mit diesem Preis möchten wir auf Verstöße gegen die Menschenrechte aufmerksam machen und die Preisträger bewusst bei ihren Anliegen unterstützen.

Der diesjährige Preisträger Raif Badawi ist Blogger, Schriftsteller und Aktivist. Unter anderem gründete er die Online-Foren „Saudische Liberale“ und „Freies Saudisches Liberales Netzwerk“, um  Orte für politische und religiöse Debatten zu schaffen. 2012 wurde er wegen regierungskritischer Äußerungen auf seinem Blog und Beleidigung des Islam in seinem Heimatland festgenommen. Er wurde daraufhin zu einer Haftstrafe von zehn Jahren, 1.000 Peitschenhieben und einer Geldstrafe verurteilt und befindet sich immer noch in Gefangenschaft. Seine Frau Ensaf Haidar, die seit 2 Jahren mit ihren drei Kindern Jahren im Asyl in Kanada lebt, nahm die Auszeichnung in Abwesenheit von Raif Badawi entgegen.

Bildunterschrift: Badawis Frau nimmt Preis entgegen

Foto: Europäisches Parlament

Internetseite des Europäischen Parlaments:

http://www.europarl.europa.eu/news/de/top-stories/20151020TST98536/Sacharow-Preis-2015

Zurück

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir!